Turnier-Termine 2020

Auf geht’s zur Pirsch mit Pfeil und Bogen bei einer Serie kleiner Bogenturniere im BOW ZONE-Bogenpark Geisskopf. Ob Familie, Freunde oder Kollegen, jeder hat Fun auf dem 3D-Erlebnisparcours. Du willst dein Geschick beim Zielen auf Scheiben und auf naturgetreu nachgebildete Tiere unter Beweis stellen? Dann melde dich jetzt schon an für unsere Events am 3. Mai, 12. Juli und 20. September. 28 Ziele mitten im Wald warten auf dich, und in geselliger Runde macht der Bogensport doppelt so viel Spaß. Am Ende bist du stolz auf deine Leistung und hast einen wunderbaren, abwechslungsreichen Tag in frischer Luft verbracht.

Termine :
Sonntag 3. Mai 2020 (fällt aus)
Sonntag 12. Juli 2020
Sonntag, 16. August
Sonntag 20. September 2020

Anmeldung von 9:00 Uhr – 11:00 Uhr im Bogenshop am Geisskopf
Voranmeldung, per Email bowzone@bogenpark.net oder Tel. 09920 -903135 wäre hilfreich zur Planung.
Bitte Turniertermin Name, Vorname Bogenklasse und Geburtsdatum angeben.

Fliegender Start von 10:00 Uhr -11:00 Uhr
Startgeld: Erwachsene 12,00 €
U18 6,00 €
Siegerehrung ca. 15:00 Uhr
Sieger ab 5 Bogenklassenteilnehmer/innen erhalten Gutscheine

Bogenklassen:
BHR, Langbogen, Reiterbogen, Primitiv

Wertung
Allgemein
1. Pfeil: Kill: 20, Körper: 16
2. Pfeil: Kill: 14, Körper: 10
3. Pfeil: Kill: 8, Körper: 4
Nur die Punkte des ersten Treffers (1., 2. oder 3. Pfeil) am Ziel werden gewertet

Teilnahmebedingungen:
*Jeder Schütze haftet für seinen Schuss und muss im Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung sein.
*Das Betreten des Geländes erfolgt auf eigene Gefahr.
*Für eventuelle Personen- und Sachschäden wird nicht gehaftet.
*Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.
*Es dürfen pro Ziel maximal 3 Pfeile geschossen werden.
* Pfeile müssen Nummeriert sein.
*Nicht zugelassen sind Entfernungsmesser & Jagdspitzen.
*Rauchen im Gelände ist nicht gestattet. Für Hunde gilt Leinenpflicht.
*Fotos und Ergebnisse dürfen veröffentlicht werden.
*Jeder Schütze muss sich vor dem Schuss vergewissern, dass die Schusslinie und Raum dahinter frei sind und weder Mensch noch Tier gefährdet sind.